Kein Kahlschlag bei Agroscope

Agroscope ist die Agrarforschungsanstalt des Bundes. Der Bundesrat setzt auch hier den Rotstift an und will 20% des Budgets einsparen. Nur noch ein von bisher 12 Standorten soll erhalten bleiben. Das ist ein schlechtes Zeichen für die Landwirtschaft und den Obstbau im Speziellen. Praxisnahe Forschung ist für die kommenden Jahrzehnte enorm wichtig. Die Schweizer Landwirtschaft…

Weiterlesen →

Jetzt blüht’s

Der Bluest der stolzen Hochstammbäume hat begonnen. Das kommt uns im Vergleich mit den vorangegangen Jahren spät vor, ist aber ganz normal. Zwetschgen und Kirschen blühen schon fast überall. Die Birnenbäume sind kurz davor und auch die Äpfel lassen nicht mehr lange auf sich warten. Das Naturspektakel bleibt uns zwei bis drei Wochen erhalten. Zeit…

Weiterlesen →

360 neue Zwetschgenbäume auf einen Schlag

Es war wohl eine der grössten Pflanzungen von Hochstammbäumen in der Schweiz. Im solothurnischen Metzerlen wurden letzten November auf einen Schlag auf einer Fläche von 3 ha rund 360 junge Zwetschgenbäume gepflanzt. Für diesen grossen Schritt hat sich die Familie Meier entschieden. Meiers wollten ursprünglich lediglich 50 Bäume pflanzen und haben dazu ein Gesuch bei…

Weiterlesen →

Was ist die „fachgerechte Baumpflege“?

Seit 1.1.2018 gilt die fachgerechte Pflege auch für Hochstamm-Feldobstbäumen mit Biodiversitätsbeiträgen der Qualitätsstufe I (bis zum 10. Standjahr). Doch was heisst „fachgerecht“? Ein Merkblatt der Agridea schafft hier nun Klarheit. Fachgerechte Pflege heisst: Wurzelschutz: Mäuse bekämpfen, Baumscheibe grasfrei halten Stammschutz: Pfahl, anbinden, Wildschutz Baumschnitt: jährliches Formieren zu einem lockeren Kronengerüst Düngung: neu ohne Abzüge auch…

Weiterlesen →

Folge 11: Kräuter-Mangold-Ravioli mit Baumnusssauce.

Wir sind wieder unterwegs und besuchen in der Folge 11 den grössten Baumnusshain in der Schweiz im Rebberg von Niklaus Zahner im Zürcher Weinland. Anna Pearson kocht mit Niklaus‘ Baumnüssen Kräuter-Mangold-Ravioli mit Baumnusssauce. GÖNNEN SIE SICH GENUSS: Die Arbeit von Hochstamm Suisse unterstützen. Mit grosser Leidenschaft setzen sich Produzenten und Verarbeiter von Hochstamm Suisse für die Erhaltung…

Weiterlesen →

Schlechte Mosternte

Es sieht nicht gut aus. Gesamtschweizerisch wurden von allen Mostereien zusammen noch keine zwei Drittel des Jahresbedarfes an Saftkonzentrat eingelagert, Reserven des letzten Jahres miteingerechnet. Vor allem bei den Labels fehlen Tausende von Tonnen Mostobst. Die Mosterei Brunner meldet die schlechteste Ernte seit 60 Jahren. Ramseier Suisse scheint den Bedarf mit den Reserven knapp decken…

Weiterlesen →

Bschorle gewinnt den Agropreis 2017

Der 25. Agropreis wurde dieses Jahr an die Interessensgemeinschaft Appenzellerobst mit Ihrem Projekt „Bschorle“ verliehen. „Bschorle“ ist ein Getränk aus Äpfeln, Birnen und Appenzeller Bier – eine fruchtig-frische Bier-Schorle, die von der Brauerei Locher entwickelt wurde. Den Grundstein für die Idee legte der Oberegger Bauer Fredi Klee. Unzufrieden mit den tiefen Preisen, die er für…

Weiterlesen →

Unterstützen Sie uns

Folge 10: Damassine-Quarkkuchen mit Haselnuss-Streusel.

In Folge 10 besuchen wir Nadine Apolloni und Claude Gerber im Schlossgarten von Porrentruy.  Anna zeigt uns den Schlossgarten und dabei sogar einen der sehr seltenen Steinkäuze gesehen. Sie bäckt für uns ein Quarkkuchen mit Damassine und Haselnussstreuseln.  GÖNNEN SIE SICH GENUSS: Die Arbeit von Hochstamm Suisse unterstützen. Mit grosser Leidenschaft setzen sich Produzenten und Verarbeiter von…

Weiterlesen →

Brennkirschenmangel gefährdet Zuger Kirschtorte

Für die Zuger Kirschtorte wird seit 2015 nur noch Hochstamm-Kirschen aus dem Zuger-Rigi-Chriesi-Land verwendet. Das ist eine Bedingung, um die Herkunftsbezeichnung AOP zu erlangen. Kirschen sind zurzeit aber Mangelware. Letztes Jahr die Kirschessigfliege, jetzt der Frost. 15’000 Liter Kirsch werden benötigt, um die exklusive Torte herstellen zu können. Die Räber AG in Küssnacht ruft daher…

Weiterlesen →

Back to Top