Brennkirschenmangel gefährdet Zuger Kirschtorte

Für die Zuger Kirschtorte wird seit 2015 nur noch Hochstamm-Kirschen aus dem Zuger-Rigi-Chriesi-Land verwendet. Das ist eine Bedingung, um die Herkunftsbezeichnung AOP zu erlangen. Kirschen sind zurzeit aber Mangelware. Letztes Jahr die Kirschessigfliege, jetzt der Frost. 15’000 Liter Kirsch werden benötigt, um die exklusive Torte herstellen zu können. Die Räber AG in Küssnacht ruft daher…

Weiterlesen →

Kirschen: Es gibt sie doch noch.

Der Frost hat an den Kirschenbäumen enorme Schäden verursacht. Dementsprechend tief sind die Ernteschätzung des Schweizer Obstverbandes. Besonders hart hat es die klassischen „Kirsi“-Regionen im Baselbiet und im Solothurn getroffen. Dort wird mit Ernteausfällen von 90% gerechnet. Gesamtschweizerisch wird bei den Tafelkirschen von einer Ernte von 800 Tonnen ausgegangen (2016: 1850 Tonnen). Noch schlimmer steht…

Weiterlesen →

NEU: Ramseier Zisch aus Hochstamm-Äpfeln

Ramseier Suisse hat seine Getränke-Palette mit Hochstamm Suisse um ein weiteres Produkt erweitert. RAMSEIER ZISCH ist seit kurzem auf dem Markt und neu für die Schweiz.  Es nimmt mit einem Apfelsaftanteil von 30% den Trend nach natürlichen und kalorienarmen Getränken auf. Gemischt mit 70% Sprudelwasser und frei von künstlichen Konservierungsmitteln sowie Industriezucker, ist RAMSEIER Zisch…

Weiterlesen →

Katastrophale Schäden nach Jahrhundertfrost

Es hatte alles so gut angefangen. Der zweitwärmste März seit Messbeginn mt viel Sonnenschein, ein milder Februar und hohe Temperaturen in der ersten Aprilhälte führten zu einer sehr frühen Obstbaumblüte. Die Krschbäume begannen bereits Ende März zu blühen die Birnbäume Anfangs April und kurz danach blühten schon dier ersten Apfelbäume. Die weisse Pracht machte Hoffnung…

Weiterlesen →

Neu bei Coop: Zuger-Kirschtorte mit Hochstamm Suisse

Die Zuger-Kirschtorte verdankt ihre Geburtsstunde eigentlich einem Appenzeller. Der Konditormeister eröffnete in Zug sein eigenes Geschäft und gewann bereits im Jahre 1923 an einer Ausstellung in Luzern mit seiner Kreation «Zuger Kirschtorte» die Goldmedaille. Zum Tränken seiner Biskuitböden verwendete der erfolgreiche Zuckerbäcker das heimische «Chriesiwasser», welches aus Zuger Kirschen gebrannt wird, damals natürlich ausschliesslich von…

Weiterlesen →

Folge 9: Bluest im Zuger-Rigi Chriesiland

Chriesibluescht im Zuger Rigi Chriesiland. Wir waren unterwegs rund um den Zugersee und haben Noldi Keiser gefragt, wieso er auf Hochstamm-Kirschen setzt beim Schnaps brennen. Und Peter Speck zeigt uns, wie man eine Original Zuger Kirschtorte macht und wieso er den Kirsch von Noldi dafür verwendet. GÖNNEN SIE SICH GENUSS: Die Arbeit von Hochstamm Suisse unterstützen.…

Weiterlesen →

Hochstamm-Bestand nimmt weiter zu

In der Schweiz hat die Zahl der Hochstammbäune 2015 im Vergleich mit 2013 um fast 16’000 Bäume zugenommen (ein Vergleich mit 2014 ist nicht möglich, da die Kantone wegen der Umstellung im Rahmen der AP 14-17 falsche Zahlen geliefert haben). Insgesamt hat der Bund für 2’274’267 Hochstammbäume Direktzahlungen entrichtet. Damit setzt sich der erfreuliche Trend der…

Weiterlesen →

Geschenke aus dem Obstgarten

Auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk? Schenken Sie doch Genussvolles aus dem Hochstamm-Obstgarten. Wir haben Ihnen einige Adressen von Anbietern zusammengestellt: Geschenke mit Zwetschgen aus dem Tafeljura (z.B. Törtli, Pralinen) >> Posamenter-Produkte Salzige Begleiter und süsse Träume aus Kirschen >> Geschenksets der Zuger-Rigi-Chriesi AG Geschenkkörbe aus Obstgarten-Projekten von BirdLife Schweiz  >> Naturschutzprodukte Geschenk-Box aus der…

Weiterlesen →

Folge 8: Kastanienmehl-Spätzli mit Kastanien, Rosenkohl und Speck und einer Weissweinbirne mit Cassis.

In Folge 8 besuchen wir Marco und Heidi in den Kastanienselven von Soglio im Bergell.  Anna zeigt uns die Selven und kocht  für uns Kastanienmehl-Spätzli mit Kastanien, Rosenkohl und Speck und einer Weissweinbirne mit Cassis. GÖNNEN SIE SICH GENUSS: Die Arbeit von Hochstamm Suisse unterstützen. Mit grosser Leidenschaft setzen sich Produzenten und Verarbeiter von Hochstamm Suisse für die Erhaltung…

Weiterlesen →

Folge 7: Süssmostcreme mit Kardamom und Verjus und dazu Baumnuss-Sablées

In Folge 7 besuchen wir Hans Oppikofer auf seiner Mosterei im Mausacker. Hans baut dort an Hochstamm-Bäumen Mostobst an.  Anna zeigt uns diesen einmaligen Hochstammgarten und kocht  für uns eine Süssmostcreme mit Kardamom und Verjus und dazu Baumnuss-Sablées.  GÖNNEN SIE SICH GENUSS: Die Arbeit von Hochstamm Suisse unterstützen. Mit grosser Leidenschaft setzen sich Produzenten und Verarbeiter von Hochstamm Suisse für die Erhaltung unserer Hochstammlandschaften ein.…

Weiterlesen →

Back to Top