Der Bluest hat begonnen

Jetzt ist es soweit: die blühenden Hochstamm-Obstbäume verwandeln die Schweiz in ein Blütenmeer. Als Erste blühen die Kirschen, gefolgt von den Zwetschgen, etwas später die imposanten Birnen und als Höhepunkte die Apfelbäume. Also raus in die Natur und auf eine Blueschtwanderung. Damit Sie sich im Blütenmeer zurecht finden, hier das kleine 1 x 1 der Obstblüten.

Apfelblüten

Apfelblüten

Apfel. Blüten leicht erkennbar an der typischen Kombination von rosa und weiss.

P1020875Kirsche. Typisch: Einheitlicher Weisston der Blüten.

 

DCF 1.0

Zwetschge. Wie die Kirsche mit weisse Blütenblätter, aber nicht mit gelben, sondern orange bis braunen Staubbeutel.

P1000188

Birne. Wie die Kirsche mit ganz weissen Blütenblätter. Erkennbar an der typischen Form des Baumes: Die Zweige stehen meist in spitzem Winkel zum Stamm und verlaufen nach aussen bogenförmig abwärts.

Veröffentlicht am: 16. April 2015 in Jetzt im Obstgarten

Share the Story

Response (1)

  1. C. JOLIQUIN
    9. September 2015 at 20:33 · Antworten

    Bonjour,

    Sur la plantation d’arbres à hautes tiges: 4235 arbres à hautes tiges ont été plantés, dont 2614 à fruits à pépins, 1240 à fruits à noyau et 396 noyers. Combien en avez-vous plantés en Suisse Romande ???
    Car on ne voit que les exploitations et des exmples suisse-allemands, et je ne suis pas du tout contente que Coop fasse une division pareille, à moins que je ne me trompe. Mais dans ce cas. Pourquoi ne pas mentionner les espèces que vous avez plantés ainsi que leur localisation (en CH-F) ???
    Merci de nous donner de plus amples justifications.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top